Angedacht „SUCHET DEN FRIEDEN UND JAGT IHM NACH!“

Liebe Nettelnburgerinnen und Nettelnburger, liebe Gemeindeglieder!

SUCHET DEN FRIEDEN UND JAGT IHM NACH! (Jahreslosung für 2019 aus Psalm 34)
Diese Anweisung legt nahe, dass es eilt. Wer nicht schnell genug ist, verliert den Frieden. So wie man einem zugespielten Ball nachjagen muss, bevor er ins Aus geht – oder der Gegner ihn bekommt… – Ist der Frieden so ein flüchtiges Wesen?
Amerika first, Bürgerkrieg im Jemen und anderswo, Terroranschläge und mancher Waffengebrauch im eigenen Land lassen spüren, wie schnell der Friede verschwinden kann. Friede gelingt, wenn wir uns so auf ihn ausrichten wie ein Stürmer es macht, der vor dem Strafraum auf einen guten Ball wartet. Ja, es gibt Chancen zum Frieden, die verpasst werden können. Etwa ein Gesprächsangebot mit der Gelegenheit, unter vier Augen reden zu können. Ein Friedensangebot im Arbeitsstreit oder in einem Grenzkonflikt zählt sicher ebenfalls dazu.
Die Advents- und Weihnachtszeit ist wie eine zugespielte Passvorlage. Einerseits spüren wir die Friedenssehnsucht im Advent besonders; andererseits verbindet sich mit dem Erscheinen Jesu in dem dunklen Stall ein besonderes Friedensangebot. Gott kommt in seinem Sohn Jesus auf Augenhöhe mit uns Menschen. Jesus redet, streitet, handelt für den Frieden. Er versöhnt die Welt mit Gott. Das spricht aus seinen Worten und Taten, die im Neuen Testament zu lesen sind. Auf Augenhöhe sein ist eine der besten Voraussetzungen, um Frieden zu finden.
Das wollten die Hirten nicht verpassen. „Friede auf Erden“ hatten die Engel ihnen zu gesungen. Daraufhin „kamen sie eilend und fanden das Kind in der Krippe“ heißt es im Weihnachtsevangelium. Ohne zu zögern ergriffen die Hirten die Gelegenheit, den Friedensbringer aufzusuchen. Tun wir es Ihnen gleich und suchen in den christlichen Liedern, den Gedichten und Geschichten bei Gebäck und Kerzenschein die Gelegenheit für ein friedliches Miteinander. Lassen wir uns Herz und Sinne erwecken und erwärmen für den Frieden. Die Einladung – oder ist es sogar eine Mahnung? – dazu steht: SUCHET DEN FRIEDEN UND JAGT IHM NACH!

Mit herzlichem Gruß, Ihr/Euer
Hartmut Sölter
Stand: Dez 2018


Menü

Aktuelles

Links