Lobpreisabend trifft Amy Grant

Samstag, 18. November 2017 um 19:00 Uhr

Was sind die längsten 50 cm der Welt? Scherzfrage? Sind nicht überall auf der Welt 50 cm immer gleich lang – immer 50 cm? Nein. Mitnichten. Die Antwort: Die Entfernung zwischen Gehirn und Herz! Wie oft haben wir etwas „verstanden“ und doch erreicht das Wissen nie – oder nach großen Umwegen – das Herz? Und das, obwohl doch die Entfernung zwischen Gehirn und Herz so kurz ist, ungefähr 50 cm. Doch diese 50 cm können so unendlich lang sein! Wann endlich wird das Herz erreicht? Und wie viele Umwege nehmen wir für diesen Weg? Wäre es nicht eine Chance, wenn sich diese Verbindung zwischen Gehirn und Herz im Mund auf halber Strecke trifft?

Wir wollen Lobpreis halten. Darum wollen wir singen und Gott loben. Wir laden ein zu einem besonderen LOBPREISABEND im November mit Petra Klampe, Gunnar Landgrebe und Heiko Mannemann in der Kirche. Wir wollen von Gott singen, von dem wir wissen, dass unser Herz erfüllt ist. Und wie der Mund durch Gehirn und Herz werden auch wir unseren Lobpreis einrahmen: In einigen Lobpreisliedern wird eine sehr bekannte US-amerikanische christliche Sängerin und Liedermacherin zu entdecken und zu hören sein – Amy Grant! Amy Grant beweist seit Jahrzehnten mit Songs wie „El Shaddai“ oder „Thy word“, dass Lobpreis aus dem Herz es auch locker in unsere Liederbücher schafft. Machen wir es ihr doch einfach nach: Lassen Sie uns (auch mithilfe von Amy Grant) aus dem Herzen Gott loben und singen! Singen, singen, singen! Wir freuen uns auf einen gesegneten Lobpreisabend mit einigen Überraschungen: am Sonnabend, den 18. November, um 19 Uhr!

Petra Klampe, Gunnar Landgrebe, Heiko Mannemann


Menü

Aktuelles

Links