Rundmail zum Sonntag, 6. September 2020

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Bugenhagengemeinde!

Der Sommer ist am Ausklingen – hoffentlich in einen stimmungsvollen Herbst hinein! Die Temperaturen machen inzwischen eine Jacke erforderlich, aber sind noch angenehm.

Deswegen laden wir für diesen Sonntag noch einmal ein zu einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Der große Vorteil ist: wir können miteinander singen! Der Posaunenchor ist dabei zusammen mit Michaela Ahlers, die Akkordeon spielt. Wir hoffen auf passables Wetter – trotzdem mag es sinnvoll sein, den Regenschirm dabei zu haben. (Oft ist es ja so, dass, wenn der Schirm dabei ist, es gerade nicht regnet… )

Plan B sieht vor, bei schlechtem Wetter in die Kirche zu gehen – und wenn wir zu viele sind, nur eine kurze Andacht direkt an der Kirche zu machen. Die Hygiene-Abstandsregeln sind ja weiterhin in Kraft. Aber wir wollen uns davon nicht vollständig lähmen lassen.

Der 6.9. wäre eigentlich der Festsonntag für 100 Jahre Siedlung Nettelnburg gewesen. Dieses  große Fest musste ja nun leider verschoben werden. Aber eine 100-Sekunden-Gedenkeinheit wird es dazu mit Sicherheit geben. Lasst Euch überraschen!

Das Thema des Gottesdienstes lautet Bitte nicht geraderücken! Weisheitliche Bitte in schrägen Zeiten (1. Korinther 1, 18-25)

Da es der 1. Sonntag im Monat ist, beginnen wir zur ausschlaffreundlichen Zeit um 11 Uhr. Ich freue mich, wenn wir uns sehen.

Mit herzlichen Grüßen

Hartmut Sölter


Menü

Aktuelles

Links